Umwelttechnologie

Impulse für die Wachstumsindustrie des 21. Jahrhunderts

Klimawandel, weltweite Urbanisierung und der Ausbau der Erneuerbaren Energien führen zu einem starken Wachstum der weltweiten Nachfrage nach Umwelttechnologien. Bayern ist bei der Umwelttechnologie mit über 2.000 Unternehmen erstklassig aufgestellt. Überwiegend Mittelständler bieten Produkte und Dienstleistungen von der Planung, Entwicklung und dem Engineering bis hin zum Anlagenbau und der Modernisierung auf dem internationalen Umweltmarkt an.

Über 100 Forschungseinrichtungen runden dieses Profil ab. Ziel des Clusters ist es, die bayerischen Unternehmen dabei zu unterstützen, marktfähige Produkte zu entwickeln und herzustellen. Im Mittelpunkt stehen die Vernetzung von Unternehmen und Forschung, die Entwicklung von Pilotprojekten und die Bereitstellung zielgruppenspezifischer Informationen. Das Cluster informiert durch Fachveranstaltungen und Konf erenzen über technologiespezifische Entwicklungen und Querschnitts themen, wie Innovation, Finanzierung und Internationalisierung. In seinen Arbeitskreisen zu den Themen Abwasserwärmenutzung, dezentrale Abwasseraufbereitung, Energie aus Abfall kommen regelmäßig Fachleute zusammen, um das Thema grundsätzlich voranzubringen und Projekte zu entwickeln. Darüber hinaus leistet das Team des Umweltclusters Bayern ein umfangreiches Beratungs- und Dienstleistungsangebot.

Mehr anzeigen

Schwerpunkte

Das Umweltcluster Bayern ist ein Netzwerk der bayerischen Wirtschaft, Wissenschaft, Behörden, Politik, Kommunen und kommunalen Betrieben. Folgende Themensind dabei von besonderem Interesse:

  • Abfall und Recycling
  • Alternative Energiegewinnung, insbesondere Energie aus Abfällen und Biomasse
  • Luftreinhaltung
  • Ressourceneffizienz, Stoffstrommanagement
  • Wasser- und Abwasseraufbereitung
Weniger anzeigen
Reinhard Büchl

Reinhard Büchl

Clustersprecher

Geschäftsführer der Firmengruppe BÜCHL

Alfred Mayr

Alfred Mayr

Clustergeschäftsführer