Energietechnik

Erfolg durch Vernetzung

Mit der Bildung und dem Ausbau von Clusterstrukturen soll die Zusammenarbeit von Unternehmen untereinander sowie mit der Wissenschaft intensiviert und somit die Branchenkompetenz weiterentwickelt werden. Zentraler Ansatz des Clusters Energietechnik ist die weitere Intensivierung bestehender Netzwerkstrukturen über ganz Bayern bis hin zur Anbindung an das nationale und internationale Umfeld.

Wesentlich ist es hierbei, die betreffenden Firmen und Institute zu erreichen und dort bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf allen Management-Ebenen das Bewusstsein und das Interesse für Netzwerke und Cluster zu wecken.

Das Cluster bietet ein großes Angebot an professioneller Unterstützung: Durch eine umfangreiche Wissensbasis im Internet, den schnellen Zugriff auf aktuelle Studien und auf Vorträge von Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft erhalten Unternehmen fachkundigen Einblick in aktuelle und künftige Trends, Technologien und Märkte im Bereich der Energietechnik.

Teilnehmende Unternehmen können auf vielerlei Art und Weise von der Teilnahme am Cluster profitieren. Sei es durch Beiträge vor qualifiziertem Auditorium oder Teilnahme auf Messe-Gemeinschaftsständen bzw. in begleitenden Fachausstellungen auf den Veranstaltungen, genauso wie über das Internetportal des Clusters Energietechnik – Unternehmen können hier ihre Unternehmens- und Sachkompetenz demonstrieren.

Mit dem Partner-Paket bietet das Cluster Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen ein gesondertes Dienstleistungsangebot rund um Innovationen im Bereich Energietechnik.

Mehr anzeigen

Schwerpunkte

Energieeffizienz

  • Gebäude
  • Kraft-Wärme-Kopplung
  • Industrielle Prozesse

Energiespeicher

  • Elektrochemische Energiespeicher
  • Chemische Energiespeicher
  • Funktionale Speicher
  • Wärmespeicher

Gesamtenergiebetrachtung

  • Energiesystemanalyse
  • Versorgungssicherheit
  • Systemdienstleistungen
  • Sektorenkopplung
Weniger anzeigen
Prof. Dr. Jochen Fricke

Prof. Dr. Jochen Fricke

Clustersprecher

Dr.-Ing. Klaus Hassmann

Dr.-Ing. Klaus Hassmann

Clustersprecher

Dr. Robert Bartl

Dr. Robert Bartl

Clustergeschäftsführer