Logo der Cluster Offensive Bayern

Veranstaltungen

23. Juni 2021 - 24. Juni 2021 In Kalender eintragen

Cluster Leistungselektronik: Cluster Online-Schulung: Leistungshalbleiter - Bauelemente & Technologien

Diese Schulung behandelt:

  • Die Funktionsweise derzeitiger Leistungsbauelemente
  • Einen kurzen Überblick über Integrationstechniken (Module)
  • Modellbildung und virtuelles Prototyping
  • Die Ansteuerungstechnologie
  • Die in nächster Zeit zu erwartenden Weiterentwicklungen

Es richtet sich an Ingenieure der Leistungselektronik und alle, die sich über die besonderen Technologien der leistungs-elektronischen Halbleiterbauelemente informieren wollen.

Weitere Informationen:

Programm und Anmeldung:

23.06. - 24.06.2021, Digitale Veranstaltung, Anmeldeschluss: 21.06.2021

23. Juni 2021 - 24. Juni 2021 In Kalender eintragen

Cluster Leistungselektronik: Cluster Online-Schulung: Getaktete Stromversorgungen - Gleichstromsteller und EMV

Schaltnetzteile werden heute in einer ständig wachsenden Vielzahl von Geräten zur Stromversorgung eingesetzt. Neben Standardgeräten besteht Bedarf an individuell angepassten Stromversorgungen:  wie z.B. mit geringer Baugröße (Flugzeug), hohem Wirkungsgrad (Daten­zentren) oder hoher Zuverlässigkeit (Medizintechnik).

Die Schulung vermittelt Aufbau und Funktionsweise von nichtpotentialtrennenden und potentialtrennenden Gleichstrom­stellern. Dabei werden die typischen Grundschaltungen besprochen und an beispielhaften Dimensionierungen erläutert, sowie die heute üblichen Betriebsarten, wie stromkontinuierlicher Betrieb und Lückbetrieb, behandelt. Die theoretischen Grundlagen und deren zugrunde liegenden mathematischen Berechnungen werden durch Simulationen und realen Messergebnissen ergänzt. Da insbesondere Gleichstromsteller durch ihre Funktionsweise häufig starke elektromagnetische Störungen verursachen, behandelt die Schulung auch die wichtigsten Aspekte der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV).

Zielgruppe:

Die Schulung wendet sich an Entwickler und Ingenieure, die Schaltnetzteile entwerfen oder neu in die Entwicklung einsteigen wollen. Gleichzeitig eignet sich die Schulung auch als allgemeiner Einstieg in die Leistungselektronik.  Ein elektrotechnisches Grundverständnis ist erforderlich.

Weitere Informationen:

Programm und Anmeldung:

23.06. - 24.06.2021, Digitale Veranstaltung, Anmeldeschluss 21.06.2021

20. Juli 2021 - 21. Juli 2021 In Kalender eintragen

Cluster Leistungselektronik: Schulung: Induktivitäten in der Leistungselektronik (neuer und erweiterter Schulungsinhalt)

Die Auswahl der induktiven Bauelemente stellt für die Entwickler von leistungselektronischen Systemen eine nach wie vor nicht zu unterschätzende Herausforderung dar.

Im Gegensatz zu fast allen übrigen Komponenten sind für Spulen und Transformatoren im Bereich mittlerer bis hoher Leistungen und Frequenzen in den allermeisten Fällen keine Standard-Baureihen verfügbar. Die Bauteile müssen folglich kundenspezifisch entwickelt, optimiert und gefertigt werden.

Berücksichtigt man die Tatsache, dass die induktiven Komponenten einen erheblichen Einfluss auf die Kosten, den Wirkungsgrad, das Volumen und Gewicht sowie das EMV-Verhalten des leistungselektronischen Gesamtsystems haben, ist es unabdingbar, dass eine Zusammenarbeit zwischen Systementwicklern und  Entwicklern der induktiven Bauteile zu einem möglichst frühen Zeitpunkt in der Projektphase aufgenommen wird.

Nur so kann gewährleistet werden, dass durch die Anpassung von technischen Parametern und Spezifikationen durch beiderseitige Zusammenarbeit ein optimales Ergebnis im Hinblick auf das Gesamtsystem erzielt wird.

Ziel dieser Schulung ist es, die Wissensbasis sowohl auf Seiten der System- als auch auf Seiten der Komponentenentwickler zu stärken. Zu diesem Zweck werden neben den physikalischen Grundlagen auch Themen, wie etwa die praktische Bestimmung der Kern- und der Kupferverluste sowie die Vorhersage der Hot-Spot-Temperatur und der parasitären Effekte der Bauteile im Detail diskutiert und anhand von vielen praktischen Beispielen verdeutlicht.

Zum besseren Verständnis der physikalischen Zusammenhänge werden zahlreiche Simulationen vorgeführt und die Ergebnisse bezüglich der praktischen Umsetzung und des zu erwartenden Fertigungs- und Kostenaufwandes diskutiert. 

Die Vorträge und Diskussionen sind in deutscher Sprache.

Weitere Informationen: 

Programm und Anmeldung:

20. - 21.07.2021, Präsenzveranstaltung in Nürnberg, Anmeldeschluss: 13.07.2021

28. September 2021 - 29. September 2021 In Kalender eintragen

Cluster Leistungselektronik: Cluster-Schulung: Grundlagen der Leistungselektronik

Im Zuge der fortschreitenden Automatisierung und steigenden Anforderungen an die Energieeffizienz werden in vielen industriellen Anwendungen geregelte Antriebe eingesetzt, die auf Leistungselektronik basieren. Auch bei der Netzeinspeisung erneuerbarer Energien aus Photo-voltaik und Windkraft sowie bei der Kopplung unterschiedlicher Spannungssysteme z.B. bei Batteriespeichern kommt der Leistungselektronik eine Schlüsselrolle zu. Dies gilt weiterhin für die Elektromobilität, und zwar auf der Fahrzeugseite mit dem Antriebsumrichter und diversen leistungselektronischen Konvertern im Auto, wie auch auf der Netzseite bei der Ladeinfrastruktur z.B. für das DC-Schnellladen.

Ziel der Schulung ist die Vermittlung des grundlegenden Aufbaus und vor allem des Verhaltens von Leistungselektronik. Die wichtigen Schaltungstopologien werden besprochen, sowie deren Einsatz in verschiedenen Anwendungen dargestellt.

Weitere Informationen:

Programm und Anmeldung:

28.09. - 29.09.2021, Präsenzveranstaltung - Frankfurt/Main, Anmeldeschluss: 22. September 2021

06. Oktober 2021 - 07. Oktober 2021 In Kalender eintragen

Cluster Leistungselektronik: Cluster-Schulung: EMV in der Leistungselektronik

Die Verbesserung der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) durch Reduzierung elektromagnetischer Störungen wird zunehmend wichtiger. Die Fortschritte in der Halbleitertechnologie ermöglichen in der Leistungselektronik eine höhere Effizienz und kompaktere Systeme, bringen damit in der Regel aber auch verstärkte elektromagnetische Wechselwirkungen mit sich. Die zunehmende Integration als Antwort auf die Forderungen des Marktes verstärkt das Problem. Durch die Bauteildichte nimmt die elektromagnetische Kopplung zwischen den Komponenten zunehmenden Einfluss auf das Systemverhalten. Der Aufbau wird komplexer und führt zu erheblich höheren Entwicklungskosten. Unbedingt sollten daher EMV-Aspekte schon zu Beginn einer Bauteilentwicklung beachtet werden.

Die Schulung richtet sich sowohl an Personen, die einen umfassenden Überblick über das Thema benötigen, als auch an Anwender, die in der täglichen Praxis mit EMV-Pro-blemen umgehen müssen. Die Schulung vermittelt alle relevanten Inhalte zum Thema. Die theoretischen Zusammenhänge und methodischen Möglichkeiten im Umgang mit EMV-Fragen werden mit praktischen Vorführungen veranschaulicht. Anhand verschie-dener Anwendungsbeispiele werden die theoretischen Aspekte vertieft.

Weitere Informationen:

Programm und Anmeldung:

06.10. - 07.10.2021, Präsenzveranstaltung Berlin, Anmeldeschluss: 29.09.2021

07. Oktober 2021 In Kalender eintragen

Cluster Leistungselektronik: Cluster Online-Schulung: Ausfallmechanismen - Isolationspolymere in der Leistungselektronik

Ziel der Cluster Schulung ist es, die Grundlagen der Ausfall-mechanismen von Isoliermaterialien (Polymere), die in der Leistungselektronik Verwendung finden, zu vermitteln.

Zielgruppe:

Die Schulung wendet sich an Wissenschaftler, Ingenieure und Techniker, die sich mit der Konstruktion, Zuverlässigkeit und insbesondere Isolationskoordination befassen.

  • Entwickler von Baugruppen und Modulen
  • Konstrukteure, Schaltungsentwickler
  • Mitarbeiter von Prüf- und Zuverlässigkeitsabteilungen
  • Material-Wissenschaftler

Weitere Informationen:

Programm und Anmeldung:

 07. Oktober 2021 - Digitale Veranstaltung, Anmeldeschluss: 04. Oktober 2021

12. Oktober 2021 - 13. Oktober 2021 In Kalender eintragen

Cluster Leistungselektronik: Online-Schulung: Getaktete Stromversorgungen - Aktive und passive Bauelemente

Der zweite Teil der Reihe getaktete Stromversorgungen behandelt die sogenannten aktiven und passiven Bauelemente, die für den Aufbau von Schaltnetzteilen erforderlich sind. Es werden die für Schaltnetzteile relevanten Eigenschaften von Widerständen, Kondensatoren und magnetischen Bauelementen  behandelt. Dabei wird auch auf die verstärkten Anforderungen für diese Bauelemente eingegangen, die der vermehrte Einsatz durch schnell-schaltender Halbleiter wie SiC und GaN mit sich bringt.

Dioden und Halbleiterschalter sind Kernelemente jedes Schaltnetzteils. Neben deren Eigenschaften geht es auch detailliert um das oft vernachlässigte Thema der Ansteuerschaltung. Auch die neuen wide-band-gap-Materialien werden behandelt.

Zielgruppe:

Die Schulung wendet sich an Entwickler und Ingenieure, die Schaltnetzteile entwerfen oder neu in die Entwicklung einsteigen wollen. Ein elektrotechnisches Grundverständnis ist erforderlich.

Weitere Informationen:

Programm und Anmeldung:

08. Oktober 2021, Digitale Veranstaltung, Anmeldeschluss: 08. Oktober 2021

16. November 2021 - 17. November 2021 In Kalender eintragen

Cluster Leistungselektronik: Schulung: Getaktete Stromversorgungen - Resonanzschaltungen

Die Schulung baut auf den Grundlagen getakteter Strom-versorgungen auf und vermittelt im ersten Teil Aufbau und Funktionsweise von resonant arbeitenden Schaltungen, wie weich schaltende Wandler und Resonanzwandler. Hierbei wird insbesondere der weit verbreitete LLC-Wandler besonders detailliert besprochen. Im zweiten Teil geht es um die elektromagnetische Verträglichkeit von Schaltnetzteilen mit dem Schwerpunkt EMV-gerechtes Design.
Im letzten Teil werden Kondensatoren und magnetische Bauelemente behandelt, deren Aufbau und Eigenschaften dargestellt und praxisnah bewertet werden.

Zielgruppe:

Die Schulung wendet sich an Entwickler und Ingenieure, die Schaltnetzteile entwerfen oder neu in die Entwicklung einsteigen wollen. Für den Besuch der Schulung werden Grundkenntnisse über getaktete Stromversorgungen vorausgesetzt.

Weitere Informationen:

Programm und Anmeldung:

16.11.2021 - 17.11.2021, Digitale Veranstaltung, Anmeldeschluss: 10. November 2021