Logo der Cluster Offensive Bayern

Veranstaltungen

23. März 2022 - 24. März 2022 In Kalender eintragen

Cluster Leistungselektronik: ONLINE | Cluster Online-Schulung: Getaktete Stromversorgungen - Gleichstromsteller und EMV

Schaltnetzteile werden heute in einer ständig wachsenden Vielzahl von Geräten zur Stromversorgung eingesetzt. Neben Standardgeräten besteht Bedarf an individuell angepassten Stromversorgungen:  wie z.B. mit geringer Baugröße (Flugzeug), hohem Wirkungsgrad (Daten­zentren) oder hoher Zuverlässigkeit (Medizintechnik).

Die Schulung vermittelt Aufbau und Funktionsweise von nichtpotentialtrennenden und potentialtrennenden Gleichstrom­stellern. Dabei werden die typischen Grundschaltungen besprochen und an beispielhaften Dimensionierungen erläutert, sowie die heute üblichen Betriebsarten, wie stromkontinuierlicher Betrieb und Lückbetrieb, behandelt. Die theoretischen Grundlagen und deren zugrunde liegenden mathematischen Berechnungen werden durch Simulationen und realen Messergebnissen ergänzt. Da insbesondere Gleichstromsteller durch ihre Funktionsweise häufig starke elektromagnetische Störungen verursachen, behandelt die Schulung auch die wichtigsten Aspekte der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV).

Zielgruppe:

Die Schulung wendet sich an Entwickler und Ingenieure, die Schaltnetzteile entwerfen oder neu in die Entwicklung einsteigen wollen. Gleichzeitig eignet sich die Schulung auch als allgemeiner Einstieg in die Leistungselektronik.  Ein elektrotechnisches Grundverständnis ist erforderlich.

Weitere Informationen: 

Programm und Anmeldung: 

Online Schulung, 23.-24. März 2022

24. März 2022 In Kalender eintragen

Cluster Mechatronik und Automation: Grundlagen und Szenarien der Mensch-Roboter-Kooperation

Neben der etablierten Industrierobotik gibt es immer mehr Anwendungsfälle für die Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK). Da bei diesen Szenarien die Gefährdung des Menschen unweit größer ist im Vergleich zur eingezäunten Roboterzelle, gibt es strenge Vorgaben bzgl. der CE-Kennzeichnung. Welche Punkte man dort speziell berücksichtigen muss und auch die Sicht der Forschung, der Produzenten und der Anwender von Cobots wird im Rahmen der Halbtagesveranstaltung abgebildet. Zum Abschluss des Events besteht die Möglichkeit während eines Rundgangs durch das Cobot-Labor des Fraunhofer IGCV selbst Hand an verschiedene Cobots zu legen.

Weitere Informationen: 

Programm und Anmeldung: 

24. März 2022, 13.00 -17.00 Uhr, Fraunhofer IGCV in Augsburg

04. April 2022 - 05. April 2022 In Kalender eintragen

Cluster Leistungselektronik: Cluster-Laborkurs: Parasitäre Effekte in der Leistungselektronik

In der Leistungselektronik spielen parasitäre Effekte, die durch das Layout, Bauteile oder die Konstruktion entstehen, eine wichtige aber meist unerwünschte Rolle. Das Wissen, mit dem diese Effekte eingeschätzt und minimiert werden können, ist bisher nur rudimentär in Lehrbüchern beschrieben und muss in den meisten Fällen von den Entwicklern individuell erarbeitet werden. Das ist mit aufwändigen Entwurfs-Durchläufen und vielen Prototypen verbunden, der Aufbau an Erfahrung erfolgt dabei jedoch langsam.

Dieser Laborkurs soll durch praktische Experimente einen Einblick in die parasitären Effekte geben. 

Durch die Untersuchung einer bewußt schlecht entworfenen Schaltung durch die Teilnehmer, werden häufig gemachte Fehler identifiziert und durch anschließende Modifikationen behoben. Dafür ist auch der zielführende Einsatz der Messgeräte notwendig, was einen weiteren Teil des Lernziels ausmacht.

Anschließend werden die Effekte und deren Ursachen in Präsentationen der Referenten aufgearbeitet und aktuelle Forschungsergebnisse zur Reduzierung der parasitären Eigenschaften vorgestellt. Es besteht die Möglichkeit, eigene Beispiele im Rahmen der Veranstaltung zu diskutieren.

Weitere Informationen:

Programm und Anmeldung:

04. - 05. April 2022, Berlin

06. April 2022 In Kalender eintragen

Cluster Leistungselektronik: Cluster-Schulung: Elektrische Antriebstechnik II: Auswahl und Auslegung von elektrischen Antriebssystemen (Aufbaukurs)

Die elektrische Antriebstechnik ist eine Schlüsseltechnologie in der Automatisierungstechnik, für verfahrenstechnische Anlagen, Werkzeugmaschinen, Förderanlagen, Haushaltsgeräte, Pumpen, Kompressoren, Lüftungs- und Klimaanlagen, Schienenfahrzeuge und zunehmend auch für Straßenfahrzeuge (Elektrofahrzeuge).

Ziel der Schulung ist die Vermittlung der Kompetenz, verschiedenste Antriebsaufgaben zu lösen, elektrische Antriebssysteme zu konzipieren sowie Komponenten auszuwählen und auszulegen.

Weitere Informationen:

Programm und Anmeldung:

06. April 2022 - Nürnberg

27. April 2022 - 28. April 2022 In Kalender eintragen

Cluster Leistungselektronik: ECPE/Cluster-Tutorial: Testing and Electrical Characterization of Power Semiconductor Devices

The dynamic properties of fast-switching power semiconductor devices can only be measured properly if the power semiconductors are integrated in real circuits and applications.
This tutorial requires basic knowledge in power semiconductor characterization e.g. with static measurements. Important and relevant measuring techniques including dynamic measurements will be presented that can be used to test and characterize power semiconductor devices in applications.
The lectures can optionally be supplemented by attending a following practical course in the Bosch Innolab. There the participants can perform own measurements in small groups under supervision.

Weitere Informationen:

Programm und Anmeldung:

27. - 28. April 2022, Reutlingen

03. Mai 2022 In Kalender eintragen

Cluster Leistungselektronik: Cluster-Schulung: Isolationskoordination in leistungselektronischen Baugruppen und Geräten (Grundlagen)

Die Schulung gibt eine Übersicht über die physikalischen Grundlagen und die wesentlichen Vorgaben aus Normen und Standards. Der Schwerpunkt der Schulung liegt auf der Darstellung und Diskussion von Anwendungsbeispielen auf dem Gebiet der Luft- und Kriechstrecken. Ein Exkurs zu Fragen der Haftung bzw. möglicher strafrechtlicher Konsequenzen der Nichteinhaltung von technischen Normen rundet die Darstellung ab.

Zielgruppe:
Die Schulung wendet sich insbesondere an Ingenieure und Techniker, die sich neu mit der Thematik der Isolationskoordination befassen.

  • Entwickler von Baugruppen, Geräten und Anlagen der Leistungselektronik
  • Entflechter von Leiterplatten
  • Experten für Aufbau- und Verbindungstechnik
  • Mitarbeiter in Prüffeldern

Weitere Informationen: 

Programm und Anmeldung:

03. Mai 2022, Würzburg

17. Mai 2022 In Kalender eintragen

Cluster Leistungselektronik: Cluster-Praxiskurs: Effektiver Entstörung von Schaltnetzteilen mit Abstrahlung

Der Kurs richtet sich an Ingenieure und Techniker, die sich für die praxisorientierte Entstörung von Schaltnetzteilen interessieren und die erforderlichen Kenntnisse in konzentrierter Form erwerben wollen.
Schulung mit praktischen Übungen
Die Schulung vermittelt umfangreiches Wissen, um ein Schaltnetzteil gezielt und kostengünstig zu entstören.
• Einfluss des EMV Messplatzes
• Erkennen von Störquellen und Koppelpfaden
• Messung des Gleich- und Gegentaktanteils im Zeit- und Frequenzbereich
• Praktische Durchführung von Entstör-maßnahmen am vorhandenen Schaltnetzteil
• Praxisgerechte Umsetzung


Weitere Informationen: 

Programm und Anmeldung:

17. Mai 2022, Nürnberg

31. Mai 2022 - 01. Juni 2022 In Kalender eintragen

Cluster Leistungselektronik: Cluster-Schulung: Aufbau- und Verbindungstechnik (AVT) in der Leistungselektronik

Auch in der Leistungselektronik verbindet die Aufbau- und Verbindungstechnik den Halbleiterkristall mit der System­umgebung, wobei folgende Basisfunktionen sichergestellt werden:

  • Bereitstellung handhabbarer Bauteile und Module vor­zugsweise mit standardisierten Schnittstellen
  • Bereitstellung von elektrischen Verbindungen und An­schlüssen
  • Abführung von Verlustwärme
  • Schutz vor Umwelteinflüssen (z.B. mechanisch, Feuchte)

Im Vergleich zur Mikroelektronik kommen allerdings ver­schärfte Randbedingungen hinzu: es müssen hohe Ströme geleitet und hohe Spannungen sicher isoliert werden. Der Abführung der im Leistungshalbleiter freigesetzten Verlust­wärme kommt eine zentrale Bedeutung zu (thermisches Management). Somit beeinflusst die Aufbau- und Verbin­dungstechnik maßgeblich die Zuverlässigkeit und Lebens­dauer der Systeme.

Die Haupttreiber und Entwicklungstrends bei den leistungs­elektronischen Systemen sind eine hohe Leistungsdichte, hohe Zuverlässigkeit, eine industrielle Fertigbarkeit und niedrige Kosten. Die Grenzen der heutigen AVT nach dem   Stand der Technik werden im Kurs aufgezeigt sowie alter­native Verbindungs- und Integrationstechniken vorgestellt.

Die Schulung richtet sich an Ingenieure z.B. aus den Berei­chen Elektrotechnik, Konstruktion oder Werkstoffe, die ent­weder neu einsteigen in das Gebiet der AVT speziell für die Leistungselektronik oder ihre Kenntnisse auf diesem Gebiet vertiefen möchten.

Weitere Informationen:

Programm und Anmeldung:

31. Mai - 01. Juni 2022, Präsenzveranstaltung Dortmund