Logo der Cluster Offensive Bayern

Umwelttechnologie

Impulse für die Wachstumsindustrie des 21. Jahrhunderts

Effiziente Umwelttechnologien sind die Grundlage für erfolgreichen Umweltschutz. Bayerische Unternehmen entwickeln innovative Produkte und Verfahren, die international wettbewerbsfähig sind. Nimmt man die Technologien zur CO2-Minderung und Energieeffizienz dazu, erwirtschaftet die Umweltwirtschaft in Bayern im Jahr einen Umsatz von rund 50 Milliarden Euro. Sie hat damit eine ähnlich hohe Bedeutung wie der Fahrzeug- und der Maschinenbau. Mit ca. 9.400 Unternehmen ist die Umwelttechnologiebranche in Bayern erstklassig aufgestellt. Überwiegend Mittelständler bieten Produkte und Dienstleistungen von der Planung, Entwicklung und dem Engineering bis hin zum Anlagenbau und der Modernisierung auf dem internationalen Umweltmarkt an. Dass bayerische Unternehmen so erfolgreich sind, kommt nicht von ungefähr: In Bayern hat der Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen eine lange Tradition, bereits 1970 hat Bayern als erstes Bundesland ein eigenes Ministerium für Umweltschutz eingerichtet.

Der Umweltcluster Bayern hat sich seit 2006 zu dem Branchennetzwerk der bayerischen Umweltwirtschaft entwickelt. Für seine über 200 Mitglieder bietet der Umweltcluster ein Forum für den Austausch zu Branchentrends, er ist Innovationsplattform für die Anbahnung gemein­samer Projekte und fungiert als Startrampe ins Ausland. Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit, Innovationskraft und Internationalisierung der Mitglieder zu fördern. Der Cluster initiiert und veranstaltet zahlreiche Kooperationsangebote und Weiterbildungsprojekte für seine Mitglieder und schafft somit die Basis für aktiven Austausch und lebhafte Kommuni­kation. Damit bietet der Umweltcluster einen echten und spürbaren Mehrwert für die Umwelttechnologiebranche in Bayern.

Mehr anzeigen

Schwerpunkte

Die Arbeit des Umweltclusters Bayern konzentriert sich auf sechs Schwerpunkte, mit einem Ziel: Die Kompetenzen seiner Mitglieder entlang der Wertschöpfungskette zu verbinden und daraus Lösungen für umwelttechnologische Herausforderungen zu entwickeln.

  • Abfall und Recycling
  • Alternative Energiegewinnung
  • Luftreinhaltung
  • Ressourceneffizienz und Stoffstrommanagement
  • Wasser und Abwasser
  • Boden- und Altlastensanierung
Weniger anzeigen
Reinhard Büchl

Reinhard Büchl

Clustersprecher

Alfred Mayr

Alfred Mayr

Clustergeschäftsführer