Logo der Cluster Offensive Bayern

Neue Werkstoffe

Vom Material zur Innovation

Bayern gehört beim Thema »Neue Werkstoffe« zur internationalen Spitze und verfügt über beste Voraussetzungen, auch in Zukunft ganz vorne mitzuspielen. Der Cluster Neue Werkstoffe ist die bayernweite Informations-, Kommunikations- und Technologieplattform auf dem Gebiet der Neuen Materialien. Er analysiert Technologietrends im Bereich Materialien und Prozesse und erarbeitet daraus Potenziale für Werkstoff- und Produktinnovationen.

Durch die erfolgreiche Vernetzung von Experten aus der Wissenschaft mit Entscheidern aus der Industrie aller Branchen schafft der Cluster Platt­formen, die als »Katalysator« für Innovationen fungieren. Kooperationen aller Akteure entlang der gesamten Werktschöpfungskette werden vom Cluster Neue Werkstoffe gefördert. Impulse für neue Ideen und Innovationen werden gefördert und Lücken in Wertschöpfungsketten geschlossen sowie erfolgreich Netzwerke etabliert.

Mehr anzeigen

Dies erfolgt im Rahmen übergreifender Leitthemen:

  • Additive Fertigung
  • Leichtbau und Multimaterialdesign
  • Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit

Im Rahmen dieser Leitthemen werden beispielsweise Polymere, metallische Werkstoffe, Faserverbundmaterialien, technische Keramiken und Glas sowie funktionalisierte Oberflächen und technische Textilien mit der Thematik Material- und Prozessentwicklung kombiniert, auch im Hinblick auf den Einsatz von KI.

Die Angebote orientieren sich konsequent an den Bedürfnissen der Clusterakteure. Eine wesentliche Säule bildet die enge Zusammenarbeit mit regionalen Netzwerken und Initiativen.

Weniger anzeigen
Prof. Dr.-Ing. Marion Merklein

Prof. Dr.-Ing. Marion Merklein

Clustersprecherin

Prof. Dr. Rudolf Stauber

Prof. Dr. Rudolf Stauber

Clustersprecher

Bildquelle: Bayern Innovativ GmbH

Dr. Nicole de Boer

Clustergeschäftsführer