Veranstaltungen

1 bis 8 von insgesamt 10
1 2 >
07. November 2019 - 01. Oktober 2021 In Kalender eintragen

Cluster Sensorik: Zertifikatslehrgang - Innovationsmanager mit IHK-Zertifikat

Innovationen sind keine Selbstläufer, erst ein systematisches Vorgehen schafft aus Ideen erfolgreiche Ergebnisse. Der Innovationsmanager gestaltet diesen interdisziplinären Innovationsprozess: Er begleitet von der Idee über die Entwicklung bis hin zur erfolgreichen Einführung neuer Produkte am Markt und baut in diesem Zuge eine funktionierende Innovationsstruktur im Unternehmen auf, die gerade für kleine und mittlere Unternehmen ein fundamentaler Bestandteil der Zukunftssicherung ist.

Die einzelnen Lehrinhalte dieses Lehrgangs sind optimal auf die Anforderungen der Branche abgestimmt und vermitteln gezielt technische Lösungen zu alltäglichen Problemstellungen im Unternehmen.

Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte im Bereich FuE der Mechatronik, Automatisierung und Sensorik

Weitere Informationen:

Programm und Anmeldung:

07. November 2019 bis Oktober 2021, Regensburg

19. März 2020 - 25. Juni 2020 In Kalender eintragen

Cluster Sensorik: Seminarreihe - Lotsen für Digitales Lernen (IHK)

Erfolgreich sind neue, insbesondere digital gestützte Lern - und Qualifizierungsstrategien dann, wenn Beschäftigte mitwirken, Wissen aus der täglichen Arbeit in Neugestaltungsprozesse miteinbringen und sich als Multiplikator engagieren.
In unserer Seminarreihe "Lotsen für Digitales Lernen (IHK)" bilden wir diese Know-how-Träger mit Vorbildfunktion aus. Sie erweitern ihre Medienkompetenz und agieren als kompetente Ansprechpartner. Sie motivieren Kollegen und Mitarbeiter, digitale Lernmedien zur persönlichen Weiterentwicklung und beruflichen Qualifzierung zu nutzen. Unter Anleitung erfahrener Dozenten und Ihrem Coach für Digitales Lernen entwickeln die Losten zudem für konkrete Szenarien im Unternehmen passende digital unterstützte Lernansätze.

Weitere Informationen:

Programm und Anmeldung:

März - Juni 2020, TechBase Regensburg

20. März 2020 - 31. Dezember 2020 In Kalender eintragen

Cluster Nanotechnologie: Netzwerktag 2020 des Clusters Nanotechnologie

WICHTIGE INFORMATION: DIE VERANSTALTUNG WIRD VERSCHOBEN AUF EINEN SPÄTEREN ZEITPUNKT, DER RECHTZEITIG BEKANNTGEGEBEN WIRD!

Der Cluster Nanotechnologie steht für ein interdisziplinäres Kompetenznetzwerk mit über 150 Partnern. Fokus der Aktivitäten ist die Unterstützung eines effizienten Wissens- und Technologietransfers und die Umsetzung von FuE-Projektideen in marktfähige Produkte. Die Initiierung, Unterstützung und Koordination von Projekten bis zum kompletten Projektmanagement, die Unterstützung bei Projektanträgen oder die Organisation kundenspezifischer Innovationsworkshops zählen zu den Kernkompetenzen.

Seit nahezu 10 Jahren etabliert der Cluster Nanotechnologie erfolgreich Kooperationsnetzwerke zu Nanotechnologie-relevanten Themen. Die Partner innerhalb dieser vom Cluster Nanotechnologie gemanagten Netzwerke NanoSilber, NanoCarbon, nanoInkund NanoAnalytik arbeiten eng zusammen.

Um den Netzwerk-übergreifenden Diskurs und die Stimulation branchenübergreifender Kooperationen zwischen den Netzwerkpartnern untereinander und mit den Mitgliedern des Nanonetz Bayern e.V. zu fördern, organisiert der Cluster Nanotechnologie auch in 2020 einen Netzwerktag, zu dem alle Partner herzlich eingeladen sind.

Weitere Informationen und der Termin wird noch bekanntgegeben.

Universität Würzburg, Zentrales Hörsaal- und
Seminargebäude Z 6, 1. OG, Raum 1.011 und Raum 1.012,
Am Hubland, 97074 Würzburg

02. April 2020 In Kalender eintragen

Cluster Leistungselektronik: Cluster-Schulung: Ausfallmechanismen - Isolationspolymere in der Leistungselektronik - BIS AUF WEITERES VERSCHOBEN

Ziel der Cluster Schulung ist es, die Grundlagen der Ausfallmechanismen von Isoliermaterialien (Polymere), die in der Leistungselektronik Verwendung finden, zu vermitteln.
Immer größere Leistungsdichte und hohe Betriebsspannungen führen in der Leistungselektronik zu einer hohen Belastung des elektrischen Isoliersystems. Daher wird es immer wichtiger, hochwirksame und zuverlässige Isoliermaterialien zu verwenden. Für die Gestaltung der Isolation ist eine umfassende Kenntnis der auftretenden Versagensmechanismen erforderlich.
Zusätzlich ist die im Außenbereich eingesetzte Leistungselektronik unterschiedlichsten Umgebungsbedingungen ausgesetzt. Die Isolationseigenschaften von Materialien werden durch einen erweiterten Temperaturbereich, Feuchtigkeit und Verschmutzung beeinflusst. Der Einfluss dieser Umgebungsbedingungen auf die Versagensmechanismen des Isoliermaterials wird ebenfalls erläutert.

Zielgruppe:
Entwickler von Baugruppen und Modulen
Konstrukteure, Schaltungsentwickler
Mitarbeiter von Prüf- und Zuverlässigkeitsabteilungen
Material-Wissenschaftler

Weitere Informationen:

Programm und Anmeldung:

02.04.2020, Kolping-Akademie, Kolpingplatz 1, 97070 Würzburg

13. Mai 2020 In Kalender eintragen

Cluster Leistungselektronik: Clusterschulung - Elektrische Antriebstechnik Auswahl und Auslegung von elektrischen Antriebssystemen - BIS AUF WEITERES VERSCHOBEN

Die elektrische Antriebstechnik ist eine Schlüsseltechnologie in der Automatisierungstechnik, für verfahrenstechnische Anlagen, Werkzeugmaschinen, Förderanlagen, Haushaltsgeräte, Pumpen, Kompressoren, Lüftungs- und Klimaanlagen, Schienenfahrzeuge und zunehmend auch für Straßenfahrzeuge (Elektrofahrzeuge).

Ziel der Schulung ist die Vermittlung der Kompetenz, Antriebsaufgaben zu lösen, elektrische Antriebssysteme zu konzipieren sowie Komponenten auszuwählen und auszulegen.

Weitere Informationen:

Programm und Anmeldung:

13. Mai 2020, 09.00 - 17.45 Uhr, ECPE e.V., Landgrabenstraße 94, Nürnberg

26. Mai 2020 - 28. Mai 2020 In Kalender eintragen

Cluster Leistungselektronik: Cluster-Praxiskurs Simulation von Schaltnetzteilen mit LTSpice

Diese Schulung umfasst die folgenden drei Module, s.u. weitere Informationen.

Die Schulung besteht zum großen Teil aus einem Praktikum am PC, bei dem die Teilnehmer Simulationen/Regelungen an einem Schaltnetzteil mit LTSpice unter Anleitung selbst durchführen. Bei dem Modul "Stabilitätsprobleme bei Schaltnetzteilen" werden die Grundlagen sowie viele Tricks und Kniffe zur Vermeidung dieser Probleme vermittelt.

Neben einem konzentrierten Grundlagenwissen  erhalten Sie die Gelegenheit, das Gelernte mit LTSpice Simulationen zu festigen.

Die Schulung richtet sich an Ingenieure und Techniker, die sich für den fortschrittlichen rechnergestützten Entwurf von Schaltnetzteilen interessieren und die erforderlichen Grundkenntnisse in konzentrierter Form erwerben wollen.

Weitere Informationen:

Programm und Anmeldung:

26. - 28. Mai 2020, ECPE e.V., Landgrabenstr. 94, Nürnberg

16. Juni 2020 - 19. Juni 2020 In Kalender eintragen

Cluster Forst und Holz: HOLZ-HANDWERK – Branchenhighlight der Holzbearbeitung & Holzverarbeitung

WICHTIGE INFORMATION: VERSCHOBEN AUF  16.06.-19.06.2020

Die Bearbeitung und Verarbeitung des lebendigen Werkstoffes Holz steht im Mittelpunkt der HOLZ-HANDWERK 2020 in Nürnberg, der Europäischen Fachmesse für Maschinentechnologie und Fertigungsbedarf. Das breite Angebotsspektrum zeigt die neuesten Trends und Innovationen der Holzverarbeitungsbranche, von der Säge- und Schleifmaschine bis hin zur Holzbearbeitungsmaschine oder Absauganlage. Die HOLZ-HANDWERK ist damit eine der wichtigsten Veranstaltungen rund um die Themen Holzbearbeitung & Holzverarbeitung für Schreiner, Tischler und Zimmerer im europäischen Bereich.

Weitere Informationen:

Programm und Anmeldung:

16. - 19. Juni 2020, Messe Nürnberg

15. Juli 2020 - 16. Juli 2020 In Kalender eintragen

Cluster Leistungselektronik: Cluster-Schulung: Induktivitäten in der Leistungselektronik

Induktive Bauelemente spielen eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung von Netzgeräten, Wechselrichtern und anderen leistungselektronischen Systemen. Die Kenntnis der parasitären Eigenschaften von Transformatoren ist in vielerlei Hinsicht von großer Bedeutung. Die Verlustmechanismen sollten minimiert werden im Hinblick auf einen hohen Wirkungsgrad, die Streuung sollte minimal sein bei der Anwendung in Flyback-Schaltungen oder einen definierten Wert aufweisen bei der Ausnutzung als Resonanzinduktivität, die Kapazitäten sind, aus EMV-Gesichtspunkten, meistens unerwünscht.

Die Schulung soll Schaltungsentwicklern, die im Rahmen der Produktentwicklung induktive Komponenten auslegen, die theoretischen Grundlagen sowie applikationsneutrale und –spezifische Regeln und Fakten für die praktische Realisierung vermitteln. Einen Schwerpunkt bildet die Diskussion der verschiedenen Einflussgrößen auf die parasitären Eigenschaften und die daraus abgeleiteten Möglichkeiten zu deren Reduzierung.

Zum besseren Verständnis der Zusammenhänge werden zahlreiche Simulationen vorgeführt und die Ergebnisse vor dem Hintergrund der Lerninhalte diskutiert.

Weitere Informationen:

Programm und Anmeldung:

15. - 16.07.2020, ECPE e.V., Landgrabenstr. 94, 90443 Nürnberg

1 bis 8 von insgesamt 10
1 2 >