Leistungselektronik

Leistungsfluss energieeffizient steuern

Die Funktion der Leistungselektronik besteht darin, elektrische Energie möglichst effizient in die von verschiedenen Anwendungen benötigte Form umzuwandeln und den Leistungsfluss zu steuern. Damit ist sie eine Schlüsseltechnologie für Wachstumsindustrien in den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik und Automobil. Rund 545 Unternehmen und Institute mit etwa 110.000 Arbeitsplätzen in Bayern sind direkt mit Forschung und Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Dienstleistungen im Feld Leistungselektronik befasst.

Das Cluster Leistungselektronik im ECPE e. V. organisiert Fachveranstaltungen, initiiert und begleitet Kooperations- und Forschungsprojekte, führt gemeinschaftliche Messeauftritte und Qualifizierungsmaßnahmen sowie Aktionen für Schüler, Lehrer und Studenten zur Nachwuchswerbung durch.

Mehr anzeigen

Schwerpunkte

  • Leistungshalbleiter-Bauelemente (Si, SiC, GaN)
  • Passive Bauelemente (Induktivitäten, Kapazitäten, Schaltungsträger)
  • Schaltungs- und Regelungskonzepte
  • Aufbau- und Verbindungstechnik, neue Werkstoffe
  • Systemintegration, Miniaturisierung
  • Thermisches Management, Zuverlässigkeit und EMV
  • Entwicklungstools, Design und Simulation
  • Mess- und Prüftechnik
  • Produktionstechnologien, Industrie 4.0

Schlüsselanwendungen

  • Intelligente Stromversorgungen mit erweiterten Funktionalitäten
  • Energieeffiziente Geräte und Anlagen, Powermanagement
  • Elektrische Antriebe (Industrieantriebe, Bahntechnik)
  • Automatisierungstechnik und Robotik
  • Elektromobilität
  • Netzeinspeisung erneuerbarer Energien
  • Elektrische Übertragungs- und Verteilnetze (Smart Grids mit Speicherintegration)
Weniger anzeigen
Prof. Dr. Leo Lorenz

Prof. Dr. Leo Lorenz

Clustersprecher

Thomas Harder

Thomas Harder

Clustergeschäftsführer