Logo der Cluster Offensive Bayern

Chemie

Bayerns Motor für Chemie-Innovationen

Im Chemie-Cluster Bayern (CCB) vernetzen sich Unternehmen, Start-ups und Forschungseinrichtungen der bayerischen Chemiebranche. Mit Global Playern, einem starken Mittelstand sowie mit innovativen Forschungseinrichtungen decken die Clustermitglieder nahezu das gesamte Leistungsspektrum chemischer Anbieter ab.

Mehr anzeigen

Aufgaben und Ziele

Der Chemie-Cluster Bayern fördert Produkt- und Prozessinnovationen für neue, branchenübergreifende Märkte mit Fokus auf die Wertschöpfung für seine Mitglieder. Dies beinhaltet die Unterstützung bei der Einwerbung von Fördermitteln über die Kontaktstelle »ConTact«, die Koordination von FuE-Verbünden und die Ermittlung neuer Absatzmärkte. So werden im Verbund großer und kleiner Unternehmen, Universitäten und Institute marktreife Lösungen für innovative Technologien und Materialien erarbeitet.

Business Chemistry & Innovation Platform

Innerhalb der Initiative »Business Chemistry & Innovation Platform« werden Absatz- und Innovationsbedarfe aus verschiedenen Branchen, wie beispielsweise der Luft- und Raumfahrt, der Lack- und Farbenindustrie, der Rohstoff- Förderung oder dem Konsumgüterbereich, mit Clustermitgliedern und Partnern aus ganz Europa ermittelt und koordiniert. Jedes Jahr bringt die Business Chemistry & Innovation Platform zahlreiche neue Industrieanwendungen hervor.

Netzwerkmanagement

Der Chemie-Cluster Bayern lebt von der hohen Aktivität seiner Mitglieder und der engen Kooperation mit regionalen und internationalen Netzwerken und Partnern. Durch seine vielseitigen Kontakte kann der CCB auf spezielle Bedürfnisse eingehen und gemeinsam mit seinen Mitgliedern passende Lösungen finden. Regelmäßige Veranstaltungen wie themenspezifische »Fachforen«, Workshops oder Start-up-Tage bieten die Möglichkeit, sich zu aktuellen Themen zu informieren und auszutauschen.

ConTact – Technologieförderung & Projektfinanzierung

Die gemeinsame Kontaktstelle mit der Universität Bayreuth (ConTact) unterstützt die Mitglieder durch individuelle Fördermittelberatung und Projektakquise. Eine entscheidende Rolle der ConTact ist die gezielte Initiierung und Begleitung von kooperativen Projekten zwischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen. So berät ConTact zu geeigneten Förderprogrammen, unterstützt bei der Projekt- und Konsortialentwicklung während der Antragstellung und steht darüber hinaus für ein professionelles Projektmanagement zur Verfügung.

Weniger anzeigen
Prof. Dr. Wolfgang A. Herrmann

Prof. Dr. Wolfgang A. Herrmann

Clustersprecher

Dr. Günter von Au

Dr. Günter von Au

Clustersprecher

Dr. Patrick Prühs

Dr. Patrick Prühs

Clustergeschäftsführer